Hausmittel gegen geschwollene Mandeln

Was tun bei geschwollenen Mandeln?

Wer hatte noch nicht damit zu tun? Mit diesem leidigen meist plötzlich auftretenden Symptom, das beim Schlucken Schmerzen verursacht. Die Rede ist von einer Mandelentzündung. Charakteristisch sind Rötungen und Schwellungen im Rachenraum und nicht selten kann man im Spiegel auf den Mandeln auch eitrige Beläge erkennen. Es sind die unverkennbaren Symptome einer Mandelentzündung medizinisch Tonsillitis, die auch allgemein unter dem Begriff „geschwollene Mandeln“ bekannt sind.

Falls die Symptome einer Mandelentzündung noch nicht so stark ausgeprägt und die Mandeln nicht eitrig sind, können möglicherweise die nachfolgend vorgestellten Hausmittel gegen geschwollene Mandeln helfen und für Linderung sorgen.

Bewährte Hausrezepte gegen Halsschmerzen und Mandelentzündung

Als Hausrezept gegen Halsschmerzen und geschwollene Mandeln haben sich verschiedenartige Halswickel bewährt. Sie wirken zwar nicht gegen die Entzündung selbst, können aber die typischen Symptome einer Mandelentzündung, wie Halsschmerzen und Schluckbeschwerden lindern.

Wickel gegen Halsschmerzen und geschwollene Mandeln

Zur Anwendung von Halswickeln müssen Sie nur ein Leinentuch zur Hand haben. Falten Sie das Tuch zu einem Schal, dann tragen Sie etwa eine 1 Zentimeter dicke Schicht leicht warmen Quark auf das vorgefaltete Tuch und wickeln Sie noch ein zweites Tuch oder einen Schal darüber. Den Quarkwickel lassen Sie dann über Nacht einwirken.

Sie können statt Quark auch Heilerde verwenden. Hierzu verrühren Sie die Heilerde in Wasser, bis ein zähflüssiger Brei entsteht, dann bestreichen Sie das Tuch damit, bevor sie den Halswickel anlegen.

Ein weiteres Hausrezept gegen Halsschmerzen und dicke Mandeln ist der warme Kartoffelhalswickel. Dazu kochen Sie Kartoffeln ab, zerdrücken diese und geben den Brei nach dem Abkühlen, wenn er gerade noch angenehm warm ist, auf das Tuch und wickeln es um den Hals.

Mit Gurgeln gegen Halsschmerzen und entzündete Mandeln vorgehen

Gurgeln Sie öfter täglich mit Salbei-Kamillen oder Thymiantee. Auch reiner Saft von Aloe vera, Salzwasser oder Weihrauchöl – ca. drei Tropfen davon in eine Tasse warmes Wasser verrührt, sind wirksame Mittel, die man zum Gurgeln verwenden kann. Die natürlichen Wirkstoffe sorgen für Schmerzlinderung und können helfen die Entzündung zu reduzieren.

Salbeiaufguss zum Inhalieren

Bringen Sie etwa ein bis eineinhalb Liter Wasser zum Kochen, geben Sie das Wasser in einen Topf oder eine Schüssel und fügen Sie eine Handvoll Salbeiblätter hinzu. Legen Sie ein Handtuch über den Kopf und atmen Sie die aufsteigenden Dämpfe ein. Das Inhalieren von Salbei wirkt entzündungshemmend und abschwellend.

Weitere Hausmittel gegen geschwollene Mandeln

Verrühren Sie ein Gemisch aus 1 Esslöffel Meerrettich (frisch gerieben) und 1 Esslöffel Honig in heißem Wasser und geben Sie noch einige Gewürznelken dazu. Lassen Sie diese Mixtur etwa 10 bis 15 Minuten ziehen, bevor Sie davon in kurzen Schlucken trinken, und belassen Sie jeden Schluck, ungefähr eine Minute lang im Mund.

Ein uraltes etwas seltsam anmutendes Hausmittel gegen Mandelentzündung, dass aber erstaunliche Wirkung zeigen soll, sind Bratäpfel. Hierzu nimmt man 3 Äpfel gibt sie in den Backofen und bäckt sie auf. Danach lässt man sie abkühlen, bestreicht sie mit etwas Honig, und wenn sie lauwarm sind, verzehrt man sie alle drei zusammen.

Auch Propolis kann bei Mandelentzündungen helfen. Man träufelt etwa fünf Tropfen davon auf einen Teelöffel mit Zucker und lässt es im Mund zergehen. Darüber hinaus eignet sich Propolis auch zum Gurgeln. Dazu gibt man ca. fünf Tropfen davon in ein kleines Glas warmes Wasser. Die Anwendungen sollten mehrmals täglich vorgenommen werden.

Während der Erkrankung sollten Sie für Wärme im Halsbereich sorgen. Legen Sie dazu einen Schal um den Hals. Außerdem sollten Sie ausreichend trinken, um die Schleimhäute feucht zu halten. Als Getränke empfehlen sich vor allem stille Wasser und Kräutertees.

Bei Fieber, eitrigen Mandeln oder falls die genannten Hausmittel zu keiner Besserung der Symptome führen, ist jedoch unbedingt ein Arztbesuch erforderlich.

Rezeptfreie Arzneimittel sowie homöopathische Präparate bei akuten und chronischen Mandelentzündungen

Hier erhältlich: Partnerlink: >>Präparate gegen Mandelentzündungen schnell, preiswert und sicher von Medpex – der Online Apotheke<<

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Gesundheit im Netz - Wichtiger Hinweis