9 Tipps zum Muskelaufbau – wie Sie Gewicht aufbauen

Es gibt eine Reihe von Gründen, weshalb viele Menschen bei ihrem Vorhaben, mehr Muskelmasse aufzubauen scheitern:

A. Falsche Ernährung.

Die meisten nehmen nicht genügend Eiweiß zu sich und essen zu viele einfache Kohlenhydrate.

Sie beanspruchen ihre Muskeln nicht ausreichend bei jedem Training. Sie müssen sich zwar nicht gleich selbst umbringen, aber Sie müssen Ihren Körper außergewöhnlichen Belastungen aussetzen, damit Ihre Muskeln wachsen.

B. Es fehlt ihnen an Durchhaltevermögen.

Sie haben nicht die Ausdauer konsequent über den gesamten Zeitraum von 12 Wochen durchzuhalten. Wenn sie nicht gleich Ergebnisse sehen, lassen sie sich leicht entmutigen und geben auf.

Gewicht aufbauen gelingt nur durch Beharrlichkeit

Sie müssen an Ihrem Plan festhalten. Kein Vorhaben wird Ihnen gelingen, wenn Sie nicht beharrlich sind.

Um Ergebnisse zu erzielen, müssen Sie bereit sein, alle erforderlichen Anstrengungen zu unternehmen, und so hart daran arbeiten wie nötig. Außerdem müssen Sie beharrlich sein. Ihr Körper reagiert auf Beständigkeit. Manchmal kann es in Besessenheit ausarten, aber es beinhaltet die Chance Ihr Ziel zu erreichen.

9 Tipps zum Muskelaufbau

Hier sind einige grundlegende Informationen und Tipps zum Muskelaufbau, die Sie beherzigen sollten, damit Ihnen der Gewichtsaufbau gelingt:

1) Um Gewicht aufbauen zu können, müssen Sie vor allem mehr Kalorien zu sich nehmen, als Ihr Körper verbrennt, also ESSEN SIE MEHR!! Das Wichtigste, das man nicht ausdrücklich genug betonen kann, ist, dass Sie essen müssen, um Gewicht aufzubauen. Sie müssen essen, wie Sie bisher noch nie gegessen haben (jedoch keine minderwertige Kost, wie Gebäck und Chips oder Süßigkeiten). Beginnen Sie damit, sechs Mahlzeiten pro Tag einzunehmen (Planen Sie ungefähr alle 3 Stunden eine Mahlzeit ein).

2) Erhöhen Sie Ihre Eiweißzufuhr und reduzieren Sie die Aufnahme von einfachen Kohlenhydraten. Ohne Eiweiß kann Ihr Körper keine neue Muskelmasse aufbauen.

3) Trainieren Sie nicht länger als eine Stunde. Kurz und intensiv!

4) Konzentrieren Sie sich auf freie Gewichtübungen, die die großen Muskelgruppen trainieren. Die besten Kraftübungen für den Aufbau von Masse sind die einfachen. Für Masseaufbau sind das Stangen-Übungen mit freien Gewichten, wie Kniebeugen, Kreuzheben, Bankdrücken, Langhantel-Rudern, Klimmzüge und Dips (Barrenstütze).

5) Verwenden Sie schwere Gewichte und machen Sie nur wenige Wiederholungen, Pausieren Sie 3 Minuten zwischen jedem Satz.

6) Machen Sie nur 2-3 Übungen pro Muskelgruppe.

7) Teilen Sie ihr Training richtig ein. Da Sie vermutlich einen sehr hohen Stoffwechsel haben, müssen Sie mit mehr Intensität trainieren, dafür aber nicht so oft.

Tag 1: Brust, Schultern und Trizeps

Tag 2: Pause

Tag 3: Rücken und Bizeps

Tag 4: Pause

Tag 5: Beine und Bauch

Tag 6: Pause

Tag 7: Pause

8) Trinken Sie ausreichend Wasser. Wasser spielt eine entscheidende Rolle bei vielen Vorgängen im Körper unter anderem in Bezug auf den Verdauungsprozess und der Nährstoffaufnahme. Außerdem benötigt der Körper bei sportlichen Aktivitäten mehr Wasser.

9) Verwenden Sie Nahrungsergänzungsmittel. Wenn Sie sich nicht gleich mehrere Produkte leisten können, versorgen Sie sich einfach nur mit den Wichtigsten; wie Molkeprotein. Wenn Ihnen Molkeprotein zu teuer sein sollte, ist Eiweiß die nächstbeste Option.

Hier erfahren Sie Weiteres über Ernährung und Gewichtszunahme durch Muskelaufbau!

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Gesundheit im Netz - Wichtiger Hinweis