Wenn es mit dem schwanger werden nicht klappt

schwanger werden klappt nicht - was tunWenn es bei einem Paar trotz großem Kinderwunsch, mit dem schwanger werden nicht so richtig klappen will, so können dadurch schwerwiegende Probleme entstehen. Doch es gibt verschiedene Wege und Möglichkeiten, damit der ersehnte Kinderwunsch vielleicht doch noch in Erfüllung geht.

An was kann es liegen, wenn es mit der Schwangerschaft nicht klappt bzw. was sind Gründe für die Unfruchtbarkeit der Frau oder die Sterilität des Mannes?

Einer der Hauptgründe dafür, dass einer Frau trotz Kinderwunsch die Schwangerschaft verwehrt bleibt, kann ein fehlender Eisprung sein. Diesem kann ein hormonelles Ungleichgewicht oder ein anderes körperliches Problem zugrunde liegen. Auch psychosomatische Beschwerden verhindern gegebenenfalls einen Eisprung. Das erste Indiz für einen fehlenden Eisprung ist eine unregelmäßige oder ausbleibende Menstruation.

Übergewicht bzw. Fettleibigkeit

Adipositas, auch als Fettleibigkeit bekannt, ist ebenfalls eine denkbare Ursache für den fehlenden Eisprung und die daraus resultierende Unfruchtbarkeit. Gleichermaßen kann sich Fettleibigkeit beim Mann auf die Potenz und Zeugungsfähigkeit negativ auswirken. Es ist erwiesen, dass Fettleibigkeit die Ursache für eine Senkung des Testosteronspiegels, eine Reduktion der Spermienproduktion, als auch für eine verringerte Beweglichkeit der Spermien sein kann.

Stress und Mangelernährung

Zuviel Stress, Bewegung und Sport können ebenfalls dazu führen, dass bei der Frau der notwendige Eisprung ausbleibt. Weiterhin sind Unterernährung, Essstörungen oder eine qualitative oder quantitative Mangelernährung (Malnutrition) denkbare Gründe, die einen ausbleibenden Eisprung zur Folge haben. Sind der Mann oder die Frau bereits in den reiferen Jahren, so kann es vorkommen, dass den Eizellen bzw. Samenzellen die Kraft zur Zeugung fehlt.

Hormonelle Störungen

Hormonelle Störungen bei der Frau können die Ursache für Zwischenblutungen sein. Hierdurch bleibt eine Schwangerschaft häufig aus. Ein weiterer Grund, dass es mit dem schwanger werden nicht klappt, können Unterleibserkrankungen, die eine Verklebung der Eileiter zur Folge haben, sein. Bei Männern könnten Geschlechtskrankheiten Zeugungsunfähigkeit nach sich ziehen.

Auswirkungen des Lebensstils auf die Fruchtbarkeit

Der Lebensstil kann bei Männern und Frauen Auswirkungen auf die Empfängnis und Zeugungsfähigkeit haben. Schlechte Ernährungsgewohnheiten, Alkohol, Drogen, Nikotin und andere schädigende Einflüsse könnten eine Schwangerschaft verhindern. Beim Mann ist es möglich, dass seine Spermien nicht kräftig genug sind, um zur Eizelle zu wandern. Dies sollte ärztlich abgeklärt werden. Genauso wie Strahlungsschäden, Gen-manipulierte Lebensmittel, zu viel Östrogene in der Nahrung etc. eine Schwächung der Zeugungskraft oder gar Zeugungsunfähigkeit verursachen können.

Auch wenn eine Frau über einen längeren Zeitraum die Anti-Baby-Pille genommen hat, kann es nach dem Absetzen eine gewisse Zeit dauern, bis sich eine Schwangerschaft einstellt.

Was können Frauen oder Paare tun, wenn sich der ersehnte Kinderwunsch nicht einstellen will?

Wenn man beim Einsatz der Menstruation feststellt, dass es schon wieder mit der Schwangerschaft nicht geklappt hat, dann sollten sich die Frau, als auch der Mann zur Abklärung der Ursachen an die Ärzte ihres Vertrauens wenden und dort untersuchen lassen.

Ayurvedische Medizin und Kamasutra

In der ayurvedischen Medizin gibt es ein eigenes Fachgebiet für die Gynäkologie, welches wiederum in zwei grundlegende Fachbereiche unterteilt ist. Das eine ist der Bereich der körperlichen Gesundheit. Man geht davon aus, dass nur gesunde Menschen auch eine gesunde Nachkommenschaft zeugen können. Zum anderen zählt dazu der gesamte Bereich der natürlichen Aphrodisiaka. Darunter werden Lebensmittel und Kräuter zusammengefasst, die die Zeugungsfähigkeit und die Lust zum Sex stimulieren.

Eng verbunden mit dem Ayurveda ist das Kamasutra. Es kommt aus dem Yoga und bietet viele Stellungen für Sexualpraktiken an. Diese machen es dem Paar leichter, miteinander zu verschmelzen. Durch spezielle Stellungen in der Sexualpraktik hat das Sperma einen kürzeren Weg, die Eizelle zu erreichen.

Auch die Astrologie ist wiederum mit dem Ayurveda und Yoga verbunden. Hier sagt man, es gäbe im Leben einer Frau eine richtige Zeit für eine Schwangerschaft. Das soll damit zusammenhängen, eine Unterstützung im Kosmos zu finden.

Unterstützende Kräuter bei Schwangerschaftswunsch

Folgende Kräuter sollen positiv wirken, wenn sich bei einer Frau keine Schwangerschaft einstellen will, obwohl sie schwanger werden möchte: Mönchspfeffer, Frauenmantel, Eisenkraut, Holunderblüten, Salbei und Basilikum. Aus diesen Kräutern können leichte Tees mit nach dem Kochen leicht abgekühltem Wasser zubereitet werden. Da man aber nicht 100 % sicher sein kann, welche Wirkung eine Mischung dieser verschiedenartigen Kräuter hat, ist es gegebenenfalls sinnvoll, jeweils nur ein Kraut zum Aufguss des Tees zu verwenden. Der Tee sollte jedoch nicht mehr getrunken werden, sobald die Frau Kenntnis über eine Schwangerschaft hat.

Das Wichtigste was Frauen bzw. Paare tun können, wenn sich die ersehnte Schwangerschaft nicht einstellen will, ist die Berücksichtigung eines gesunden Lebensstils und der geeigneten Ernährung. Geregelte gesunde Ernährung mit genügend Vitaminen und ein möglichst stressfreies ausgeglichenes Leben fördern die Empfängnisbereitschaft.

Bezüglich der Bestimmung des richtigen Zeitpunktes des Eisprungs, kann die Frau mithilfe der regelmäßigen Temperatur-Messung die fruchtbaren Tage ermitteln und auf diese Weise den für die Zeugung perfekten Zeitraum nutzen.

INFO TIPP: Für Frauen, die Probleme haben schwanger zu werden, bietet das hilfreiche E-Book „Wunder der Schwangerschaft*“ eine Vielzahl an Informationen und Tipps.

schwanger werden klappt nicht - Hilfe und Tipps

*)= Partnerlink

Tags: , , , , , , , , , ,

Gesundheit im Netz - Wichtiger Hinweis