Ursachen, Symptome und Folgen von Computersucht

Sie beschäftigen sich tagtäglich so viele Stunden wie möglich zwanghaft mit dem Computer. Sie spielen häufig Computerspiele oder nutzen stundenlang das Internet. Wenn die Betroffenen hierbei noch Gefühle wie Kontrollverlust erleben, handelt es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um Computersucht.

Die Folgen von Computersucht sind ziemlich dramatisch. Oftmals verlieren Betroffene ihren Partner, ihre Freunde und ihren Job, da der Computer die oberste Priorität in ihrem Leben einnimmt. Die Computersucht-Symptome können sehr weitreichend sein, weisen aber im Großen und Ganzen Parallelen auf. Es sind weit mehr Menschen computersüchtig, als man denkt. Die Dunkelziffer ist sehr hoch und die Betroffenen benötigen unbedingt Hilfe. Von den computersüchtigen Personen sind etwa 90% männlich und das Durchschnittsalter beträgt etwa 30 Jahre.

Folgen von Computersucht

Die Folgen von Computersucht sind nicht zu unterschätzen. Diese halten oftmals noch lange nach Überwindung der Sucht an. Bei den Folgen ist zwischen physischen und psychischen Auswirkungen zu unterscheiden. Zu den physischen Auswirkungen zählt u. A. eine mögliche Verschlechterung der Augen durch das ständige Schauen auf den Computerbildschirm. Aufgrund der Bewegungseinschränkung und dadurch, dass die Betroffenen monoton vor dem Computer sitzen, bauen sich Muskeln ab, was in der Regel mit einer Gewichtszunahme einhergeht. In den meisten Fällen ernähren sich die Betroffenen auch ungesund. Die Gewichtszunahme ist ein Ergebnis dessen sowie ein schlechtes Hautbild. Schlafrhythmusstörungen sind ebenfalls nicht selten zu beobachten.

Zu den psychischen Folgen ist zu zählen, dass die Betroffenen oftmals ihre Hobbys aufgeben. Außerdem verlieren sie ihren Freundes- und Bekanntenkreis, und falls sie im Besitz von Haustieren sind, werden diese oftmals weggegeben, da die von Computersucht Betroffenen nicht mehr in der Lage sind, sich um diese zu kümmern. Mit der Selbstisolation innerhalb der eigenen vier Wände geht in der Regel ein hohes Maß an Einsamkeit einher.

Des Weiteren verlieren die Betroffenen nicht selten ihren Schul-, Arbeits- oder Universitätsplatz. Oder sie verrichten zumindest ihre Arbeit in schlechter Qualität, da sie sehr unmotiviert und unkonzentriert sind. Diese Folgen von Computersucht können noch sehr lange nach Überwindung der Sucht anhalten und es kann den Betroffenen viel Kraft kosten, ihr Leben wieder in geordnete Bahnen zu lenken.

Ursachen von Computersucht

Die Ursachen von Computersucht sind ziemlich weitreichend, allerdings waren einige Faktoren bei fast allen Betroffenen wiederzufinden. In der Regel sind die Ursachen auf diverse Probleme zurückzuführen. Beispielsweise auf private oder schulische Probleme, fehlendes Hobby oder fehlendes Selbstbewusstsein bzw. Minderwertigkeitsgefühle. Eltern oder Freunde können ebenfalls als negatives Vorbild dienen, wenn sie selbst viel Zeit am Computer verbringen. In einer Vielzahl der Fälle dient die Computersucht dazu, um ein Ventil zu finden, dem Druck im realen Leben standhalten zu können. Über die Folgen von Computersucht machen sich die Betroffenen im Allgemeinen eher wenig Gedanken.

Hilfe bei Computersucht:

Link zur Beratungsstelle für Betroffene und Angehörige

>> hls-webcare.org

Tags: , , , , , , ,

Gesundheit im Netz - Wichtiger Hinweis