Die Selbstheilungskräfte des Körpers stärken und aktivieren

2. Dezember 2013 | By >> mehr lesen

Gesund werden aus eigener Kraft

In der westlichen Welt sorgen ungesunde Ernährung und ein stressbeladener Lebensstil für Blockaden im Organismus, die zu Krankheiten führen können. Bei den ersten Anzeichen besuchen wir den Arzt und gehen mit Medikamenten gegen das Unwohlsein an. Diese haben in der Regel starke Nebenwirkungen, und wenn die gesundheitlichen Probleme nachlassen, hat man die nächste Baustelle, die es zu behandeln gilt!

Man vergisst leider, dass der Körper sich in vielen Fällen selbst heilen kann. Wenn sich die Körperenergie im Fluss befindet, funktionieren auch die Selbstheilungskräfte des Körpers hervorragend. Das System unseres Organismus ist sehr klug und reguliert sich von alleine. Meistens ist man zu ungeduldig, um die Besserung in Ruhe abzuwarten.

Wenn sich der Patient die nötige Zeit gibt, kann er bereits wesentlich seine Selbstheilungskräfte stärken. Die Termine im Kalender halten die Menschen oft davon ab, sich eine Auszeit für die Gesundheit zu nehmen. Lieber schluckt man schnell eine Pille, um ja nichts zu versäumen! Mit Vitaminen und Energiebehandlungen lassen sich bei einer gesundheitlichen Störung die Selbstheilungskräfte aktivieren.

Wie kann man sich für den Alltag stärken?

Wer wieder zu seiner inneren Balance gelangen möchte, sollte die körpereigenen Regulierungs- und Heilkräfte stärken. Die Frage ist, was muss man dafür tun und welche positiven Folgen entstehen daraus? Das körpereigene Immunsystem kann durch Stress, psychische Probleme, Viren oder Blockaden des Energieflusses massiv gestört werden und dadurch entstehen über kurz oder lang Krankheiten, die unsere Lebensqualität einschränken.

Die Naturheilkunde kennt verschiedene Möglichkeiten, die unsere eigenen Selbstheilungskräfte aktivieren können. Um das vegetative Nervensystem anzuregen, empfiehlt man Entspannungsübungen wie Autogenes Training, Thai Chi, Qi Gong, Jacobsen oder Yoga. Chinesische Methoden wie Akupunktur oder Akupressur stimulieren den Körper und können auf diese Weise die Selbstheilungskräfte stärken. Energetische Behandlungen bringen den Patienten ohne eigenes Zutun wieder ins Gleichgewicht, was Psyche, Wirbelsäule und die Organe entspannt und kräftigt. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung, ausreichend erholsamer Schlaf und ein Gespür für die eigenen Grenzen sind jedoch die Grundlage für alle anderen Heilmethoden und die Harmonisierung der Selbstheilungskräfte des Körpers.

Mit der Natur zurück zu Gesundheit und Wohlbefinden

Was seinerzeit Hildegard von Bingen und die Urvölker bereits wussten, ist mit der Zeit in Vergessenheit geraten. Die Natur bietet ein vielfältiges Angebot an Heilpflanzen für alle möglichen Leiden. Sie können ohne Nebenwirkungen eingenommen werden oder als Tee für gemütliche Momente sorgen. Es gibt außerdem eine ganze Reihe von unterschiedlichen Nahrungsergänzungsmitteln auf pflanzlicher Basis, die dem Körper gut tun und Mangelerscheinungen ausgleichen. Sie können jeden unterstützen, der seine Selbstheilungskräfte aktivieren möchte.

Information: Mit einem Sternchen(*) oder mit der Bezeichnung "Partnerlink" gekennzeichnete Links sind sogenannte Affiliatelinks. Weitere Info: Was sind Affiliatelinks?

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Category: Besser Leben

Kommentare sind geschlossen.

Wichtiger Hinweis: Die auf www.gesundheit-im-netz.net vorgestellten Inhalte wurden zu rein informellen Zwecken erstellt. Sie ersetzen IN KEINER WEISE eine professionelle medizinische Untersuchung, Beratung und Behandlung. Bitte beachten Sie dazu den Haftungsausschluss bezüglich medizinischer Themen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen